Wissenswertes über das besondere, energetische Haus.

Noch eine Besonderheit wird ihnen das Haus mitgeben: Lebenskraft
Es ist nicht nur das älteste Wohnhaus der Stadt, es steht auch noch an einer außergewöhnlichen Stelle. Seit weit Über 500 Jahren befindet es sich in unmittelbarer Nähe der St. Martinskirche und damit im direkten Einflussbereich der durch die Längsachse der Kirche verlaufenden Geomantischen Zone.

Wohnzimmer

Diese positive Strahlungsquelle setzt sich durch das Haus fort. Das spüren Sie bewusst oder unbewusst. In allen Kulturen der Menschheit wurden Kultbauten auf derartigen Strahlungsquellen gebaut. Die Hünengräber der Steinzeit, Stonehenge in England, die Tempel der Ägypter wie auch unsere Christlichen Kirchen. Unsere Vorfahren wussten von der heilenden Wirkung rechtsdrehend abstrahlender Quarze und Erden an Kult- bauten. Man findet Kratzsteine" selbst an Ägyptischen Tempeln. Wie auch hier an der St. Martinskirche. Es ist überliefert, dass man mit einem Hartholzspan sich Material aus diesen Kratzspuren besorgte und einige Krümel dem Essen beifügte oder zu anderen energetisierenden Zwecken benutzte.

Kleine Kirchstrasse

Der gekennzeichnete Balken des Alten „Hauses“ strahlt (über die Kanten) rechtsdrehende Schwingungen ab, die eine den Körper regulierende Wirkung haben. Sind es rechtsdrehende Schwingungen helfen sie den ganzen Raum positiv zu harmonisieren. (linksdrehende Schwingungen ermüden) Steht der Balken auch noch auf einer rechtsdrehenden geomantischen Zone, wie hier, wird die Strahlung erheblich verstärkt. Welche Schwingung strahlt:

18 cm Wellenlänge = Lebenskraft.
Das entspricht einem LA/H3-Wert von 4,5 bis 4,6.
Auf die Schwingung der Geomantischen Zone moduliert sich die Schwingung des Eichenbalkens = „Durchhaltevermögen“ auf.

Pension St. Martin

Das Haus macht was mit uns!
Ein Mensch hat drei Häute 1. Haut, 2. Kleidung, 3. Haus.
Alles muss stimmen.
Auch das Haus hat organische Funktion
Kreislauf = Hausinstallation
Decke = Erleuchtung (Lampen)
Wände = Information (Gesicht)
Fassade, Fenster, Bilder
Fußboden = erdfarben, trittfest.

Das Herz des Hauses (das seelisch, geistige Zentrum) befindet sich in diesem Haus in direkter Nähe des Balkens. Das Berühren des Balkens am „Herzen“ des Hauses lässt die Menschen sich mit Lebenskraft und geistigen Prinzipien der Zeitgeschichte, im Einklang mit Luther, Kopernikus, Leonardo da Vinci, Michelangelo und anderen Menschen verkoppeln.

Glück und Kraft wünscht Ihnen
J. Bauer.